Musikvideo-Dreharbeiten von Timecop1983 mit Unterstützung der Chromscheune:

 

 

"Wir brauchen ne geile, alte Karre für ein Musikvideo"

 

Als die Anfrage kam, waren wir erst skeptisch, gleichzeitig jedoch auch neugierig und sagten daher einfach mal zu.

Am nächsten Tag, hatten wir bereits Besuch in der Chromscheune und aus unserer Neugierde war Begeisterung geworden. Eine "geile, alte Karre", für die automobile Hauptrolle war schnell gefunden und nach Inspektion unserer Halle stand für das Drehteam fest, dass zumindest eine Szene des Videos in unserer Halle spielen sollte.

 

Am Sonntag, den 9.4.2017 war es dann soweit. Das Filmteam, bestehend aus Christof und Marcel kamen auf den Hof gefahren, packten ihr Equipment aus und mit Spannung verfolgten wir das Aufbauen von Beleuchtung und Kameras. Eine Nische wurde schnell in eine Maske umfunktioniert und während vorne Beleuchtungswinkel justiert wurden, wurde hinter den Kulissen bereits Hauptdarstellerin Cindy geschminkt.

 

Drehbeginn war für den Abend geplant, da die Szene bei Dunkelheit spielt. Gegen 22.30Uhr fiel dann die erste Klappe und es wurde bis 2 Uhr fleißig durchgehalten.

 

Nach kleineren Aufräumarbeiten ging es an diesem Tag ziemlich spät aber voller Eindrücke ins wohlverdiente Bett.

 

Das Fahrzeug ist ein:

 

Ford Capri 2600 GT

Baujahr 1971

 

2,6 l V6 Motor

 

Der niederländische Künstler Timecop1983 macht Synthesizer-Musik im 80er-Jahre-Flair.

Das Musikvideo erscheint 2017

 

Infos zu Timecop1983 gibt es hier: klick

Zur Facebookseite von Timecop1983 geht es hier lang: klick

 

Am Freitag, den 21.4.2017 wurde die heiß erwartete, letzte Szene für das Video gedreht.

Die Unfallszene sollte ebenfalls auf unserem Gelände spielen. Bis 4 Uhr morgens wurde gebastelt und getüftelt bis alles so war, dass alle zufrieden waren. Während der Dreharbeiten hatten wir immer wieder Schaulustige am Zaun, die das Ganze großäugig bestaunten.

Nebelmaschinen und der kurzeitig einsetzende leichte Regen sorgten für die perfekte Kulisse.

 

 

Einen kleinen Eindruck von den Dreharbeiten finden Sie hier:

 

 

 

 

Video 1

Die automobile Hauptrolle spielt ein Ford Capri 2600 GT Baujahr 1971

Video 2

Video 3: Improvisation ist alles

Mit Hilfe einer Elektro-Ameise wurden Perspektiven geschaffen, auch wenn es ein wenig improvisiert war

Video 4: Ein Opel Kadett B wird aufs Dach gedreht 1

Opel Kadett B Baujahr 1970

Motor und Getriebe, sowie der Antriebsstrang wurden entfernt.

Alle Flüssigkeiten wurden entfernt und der Wagen komplett trockengelegt.

Video 5: Ein Opel Kadett B wird aufs Dach gedreht 2

Opel Kadett B Baujahr 1970

Motor und Getriebe, sowie der Antriebsstrang wurden entfernt.

Alle Flüssigkeiten wurden entfernt und der Wagen komplett trockengelegt.

Video 6: Die Unfallszene (Feinschliff)

Video 7: Die fertige Unfallszene

Natürlich kam der Ford Capri nicht zu Schaden. Aber es sieht verdammt gut aus...